Hausordnung

Für ein gutes Schulklima sind wir alle – Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unserer Schule – verantwortlich. Jede/r kann dazu beitragen, dass sich die anderen in unserer Schule gerne aufhalten.

1 Allgemeine Ordnungsregeln

  • In den Gängen, Treppenhäusern, in den Lernlandschaften (Unterrichtsräume und Campus) und in der Aula darf nicht gerannt (Lärmbelästigung und Unfallgefahr!) und vor den Türen nicht gedrängelt werden. Zum respektvollen Umgang gehört auch das freundliche Grüßen.
  • Für schuldhafte Beschädigungen fremden Eigentums haftet der Verursacher.
  • Die Fluchtwege sind durch Aushang bekanntgegeben und entsprechend gekennzeichnet.
  • Unfälle sind unverzüglich im Sekretariat oder bei der Schulleitung zu melden.
  • Fundsachen werden zum nächstgelegenen Garderobenraum gebracht.
  • Von 7.45 Uhr bis 8.05 Uhr, am Ende der Vormittags- und der Mittagspausen sind die Eingänge zu den Klassenhäusern Nord und West geöffnet. Diese Zugänge und die entsprechenden Treppenhäuser sind auch zu benutzen, damit zu großes Gedränge vermieden werden kann.
  • Handys, Smart-Phones, Kameras usw. müssen auf dem Schulgelände ausgeschaltet sein.
  • Alkoholkonsum und Rauchen sind auf dem gesamten Schulgelände strengstens untersagt.
  • Wertgegenstände sollten nicht mit in die Schule gebracht werden. Ggf. in ein Schließfach sperren!

2 Verhalten während des Unterrichts

  • Alle Schüler/innen und Lehrkräfte erscheinen pünktlich und arbeitsbereit zum Unterricht.
  • Ohne Erlaubnis einer Lehrkraft gilt: Hände weg von PCs und sonstigen Geräten.
  • Schulranzen kommen in die Regale!
  • Falls eine Lehrkraft sich verspätet: Nach 5 Minuten die Lehrkraft im Nachbarraum und das Sekretariat informieren.
  • Essen und Trinken sind auf dem Campus grundsätzlich nicht erlaubt.
  • Schulrucksäcke sauber an der Wand vor dem nächsten Unterrichtsraum lagern – oder in der Aula unter/auf den Bänken.
  • Beim Verlassen eines Unterrichtsraumes in den Lernlandschaften bleibt die Tür geöffnet, Tische werden zu 4er-Gruppen zusammengestellt.
  • Beim Verlassen des Raumes ist der Beamer auszuschalten.
  • Fenster dürfen nur im Ausnahmefall durch eine Lehrkraft geöffnet werden.

3 Mittags- und Vormittagspausen

  • Die Pausen finden im Freien und in der Aula/Mensa statt. Der Aufenthalt in den Lernlandschaften (Klassenzimmer und Campus) ist in den Pausen nicht gestattet.
  • Vor dem Haupteingang, beim Parkplatz und beim Fahrradparkplatz dürfen sich Schüler/innen während der Pausen nicht aufhalten.
  • Schultaschen und Zubehör können während der Pausen nicht aus den Lernlandschaften geholt werden.
  • Keine Schneebälle und sonstige Gegenstände werfen.

4 Verhalten vor Beginn und nach dem Ende des Schultags

  • Jacken, Mützen usw. in einen Garderobenraum hängen
  • Fahrräder und Roller nur auf dem Fahrradabstellplatz vor dem Haupteingang abstellen

Die vollständige Version der Hausordnung ist im Hausaufgabenheft abgedruckt. Eine Langversion der Hausordnung kann nachfolgend heruntergeladen werden:

Hausordnung_Langversion.pdf

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sozialwissenschaftliches Gymnasium im Aufbau