Archiv der Kategorie: Neubau

Interessante Informationen zum Neubau des Schmuttertal-Gymnasiums Diedorf.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für das Schmuttertal-Gymnasium Diedorf

Die Preiskugel des Deutschen Nachhaltigkeitspreises
Die Preiskugel des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Bildquelle: Frank Fendler, Urheber: Britt Berger, https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Award_DNP_2013.jpg

Wir freuen uns sehr, dass mit der Verleihung des Bayerischen Energiepreises und des Deutschen Nachhaltigkeitspreises die herausragende Arbeit der Architekten  und der Hochbauabteilung des Landkreises Augsburg in Bayern und Deutschland ausgezeichnet wurde:

https://www.nachhaltigkeitspreis.de/2016_bauen_schmuttertal-gymnasium_detail/

Die Schulgemeinschaft des SGD spürt die hervorragende bauliche Qualität seit einem Schuljahr ganz unmittelbar, z. B. an der konstant guten Luftqualität und der Temperaturregulierung im Haus.

Umweltbewusstsein, schonender Umgang mit Ressourcen und Nachhaltigkeit sind ganz wichtige Erziehungsziele der bayerischen Gymnasien. Dieser Preisverleihungen geben unseren Schülerinnen und Schüler nun einen ganz unmittelbaren Bezug zu diesen Zielsetzungen und lassen erleben, dass jeder einen spürbaren Beitrag zur Erreichung dieser Ziele leisten kann.

Günter Manhardt,
Schulleiter

Bayerischer Energiepreis 2016 für das Schmuttertal-Gymnasium Diedorf

Bitte hier klicken, um das Video zu starten!
Ein kurzer Filmbeitrag über das Schmuttertal-Gymnasium Diedorf, eine Schule im Plus-Energie-Standard kann unter folgender Adresse abgerufen werden:  https://www.youtube.com/watch?v=0ptLLsXKsSA

Zum zehnten Mal bereits in diesem Jahr wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie der Bayerische Energiepreis verliehen. Mit einer solchen Auszeichnung sollen herausragende Leistungen in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und neue Energietechnologien ausgezeichnet werden.

Das Schmuttertal-Gymnasium Diedorf hat sich für das Jahr 2016 in der Kategorie „Gebäude als Energiesystem/Gebäudekonzept“ beworben und tatsächlich unzählige Konkurrenten hinter sich gelassen. Die unabhängigen Fachjury, bestehend aus sieben Professoren aus dem Energiebereich, konnte das SGD für sich gewinnen:

Über einen Plusenergiestandard verfügend und in Holzbauweise errichtet, erzeugt das Gymnasium in Diedorf als erstes und bisher einziges deutsches Gymnasium unter anderem mit 1650 auf Satteldächern integrierten Photovoltaikmodulen mehr Energie als sein Betrieb benötigt. Daher ist es besonders nachhaltig, so die Jury. Des Weiteren ist es ein Forschungsprojekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, die das Diedorfer Leuchtturmprojekt untersucht, um es auch für andere Schulen nutzbar zu machen.

Weiterführende Informationen über den Bayerischen Energiepreis können unter folgender Adresse abgerufen werden:

https://www.bayerischer-energiepreis.de/preistraeger-2016/

Einweihung des neuen OGS-Gruppenraums

Nach den Herbstferien war es endlich soweit: Die OGS konnte ihren Gruppenraum beziehen! Wir machen ab sofort auf dem Campus der fünften Klassen unsere Hausaufgaben und sind dann im Raum A.1.16 zu finden. Hier haben jetzt unsere Spiele einen festen Platz und man kann malen und basteln. Der neue Mini-Billardtisch wurde sofort eingeweiht und wir werden bald auch noch eine Couch zum Ausruhen oder Lesen dazu bekommen.

Der Nachmittag wurde mit Kuchenspenden der Eltern und einem Schokoladenbrunnen gefeiert. Hier war der Ansturm so groß, dass die Schokolade nach nur 10 Minuten schon leer war – Reste ließen sich dann nur noch auf den Gesichtern der Kinder und manchmal auch auf den Pullovern finden.

Steffi Rall

 

Schuleinweihung mit Minister Spaenle

Am 21. Oktober 2015 fand die feierliche Einweihung des Neubaus des Schmuttertal-Gymnasiums Diedorf, eines der größten Holzgebäude in Europa, statt. Auch Ludwig Spaenle, der Bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Wissenschaft und Kunst, war wieder dabei. Bereits zum dritten Mal machte sich Spaenle auf den Weg nach Diedorf; zuletzt war er zum Spatenstich im September 2013 und ein Jahr zuvor zur Verleihung der Eigenständigkeit am Diedorfer Gymnasium.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde auch das Wertesystem TEAMS in  Kraft gesetzt. Elternbeiratsvorsitzende Jana Tallevi, Schülersprecherin Clarissa Kutter, Personalratsvorsitzender Harald Weigl, als Vertreter der Lehrerschaft, sowie Schulleiter Günter Manhardt stellten die Grundpfeiler kurz vor und unterzeichneten im Anschluss das Werteleitbild.

Für die musikalische Umrahmung sorgte das große Orchester des SGD unter der Leitung von Andrea Huber. Hier hatte auch der  neue Flügel, der u.a. vom Förderverein des Schmuttertal-Gymnasiums mitfinanziert wurde, einen seiner ersten Auftritte. Das Catering übernahm unser Schulmensabetreiber, die Inhoga GmbH. Jeder der Gäste konnte sich davon überzeugen, dass es am SGD – nicht nur mittags, sondern auch zwischendurch – schmeckt.

Im Rahmen von Schulhausführungen durch Schüler der 10. Jahrgangsstufe gewannen die zahlreich geladenen Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie den Nachbarschulen vielfältige Eindrücke von der architektonischen und planerischen Meisterleistung sowie dem besonderen Lehr- und Lernkonzept am SGD. Auch die Architekten Hermann Kaufmann und Florian Nagler, Landrat Martin Sailer zusammen mit Kreisbaumeister Frank Schwindling informierten über das nachhaltige Schulgebäudes aus Holz im Passiv-Plus-Standard.
Das Gesamtprojekt wurde von der DBU, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, gefördert und dabei von Sabine Djahanschah betreut.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel der Augsburger Allgemeinen vom 21. und 22.10.2015 sowie in der  Stadtzeitung Westliche Wälder vom 28.10.2015 :

http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Minister-weiht-Diedorfer-Gymnasium-ein-id35854897.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Eine-Tour-durch-die-High-Tech-Schule-id35858647.html

http://www.stadtzeitung.de/diedorf/soziales/das-groesste-holgebaeude-der-bundesrepublik-d2038.html

 

 

 

Erster Schultag am SGD

Der 15. September 2015 bedeutete nicht nur eine Veränderung für die Schüler der vier fünften Klassen, die unser Schulleiter Herr Manhardt zusammen mit ihren Eltern heuer erstmals in der neuen Aula begrüßen durfte. Auch für alle übrigen Klassen und die gesamte Lehrerschaft war das Schulgebäude noch Neuland: Nach zweijähriger Bauzeit konnte der Neubau des SGD pünktlich zum Schuljahresanfang bezogen werden.

Einige Impressionen des ersten Schultages finden Sie nachfolgend: