Der letzte G8-Jahrgang im Schmuttertal

Diedorf – Mit einem Hauch von Exotik begannen die Abiturientinnen und Abiturienten des Schmuttertal-Gymnasiums ihre Abschlussfeier. Nach einer ökumenischen Andacht in der evangelischen Kirche eröffnete der Chor der Abiturienten mit dem Titel „In the Jungle“ die Feierlichkeiten in der Schulaula und symbolisierte damit den Aufbruch der Absolventinnen und Absolventen in neue, unbekannte Gefilde.

Schulleiter Günter Manhardt begrüßte neben den 76 stolzen Abiturientinnen und Abiturienten auch Eltern und Lehrkräfte sowie Ehrengäste aus der Lokalpolitik und bedankte sich für deren vielfältige Unterstützung. Der stellvertretende Landrat Hubert Kraus sowie Diedorfs Bürgermeister Peter Högg gratulierten den Abiturienten und wünschten Ihnen alles Gute für die neue Lebensphase.

In seiner Ansprache spannte Manhardt einen Bogen von den gymnasialen Anfängen der Schülerinnen und Schüler, die er im September 2016 als letzten Jahrgang des bayerischen G8 begrüßen durfte, bis hin zu ihrer jetzigen Situation als junge Erwachsene und den ihnen bevorstehenden gesellschaftlichen Herausforderungen.

Zufrieden zeigte sich der Schulleiter hinsichtlich der Ergebnisse: Über 40 % der Abiturienten haben eine Eins vor dem Komma erreicht, der Anteil der Schülerinnen und Schüler mit 1,5 oder besser, also einer „echten Eins“, betrage 13%. Besondere Erwähnung fanden Mark Reichel als Jahrgangsbester und Antonia Voit, die mit 16 Jahren und 248 Tagen die jüngste Abiturientin in der Geschichte des Schmuttertal-Gymnasiums ist. Mit einem Gesamtschnitt von 2,24 erzielte der Jahrgang den besten Schnitt seit Einführung des G8, abgesehen von den Jahrgängen mit Corona-Bonus.

Im letzten Teil seiner Rede zeigte Schulleiter Manhardt eine PowerPoint-Präsentation im Stil des Mathematikunterrichts und sprach über die zukünftigen Herausforderungen, die auf die Absolventen zukommen werden. Besonders die demografischen Veränderungen und der Fachkräftemangel auf dem Arbeitsmarkt wurden thematisiert. Manhardt mahnte die Abiturienten zu Besonnenheit und kritischem Denken in einer Welt, die oft von einfachen und populistischen Lösungen verführt werde.

Nina-Noëlle Ingiliz O sprach im Namen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler, bedankte sich bei der Schulfamilie für die erfahrene Unterstützung und reflektierte humorvoll die Schulzeit. Sie führte ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern mit einem Zitat des russischen Schriftstellers Fjodor Dostojewski vor Augen, dass das „wahre Leben“ erst jetzt beginne: „Niemals lässt sich aus Büchern lernen, was man nicht mit eigenen Augen sieht.“

Stephanie Katzenberger, Vorsitzende des Elternbeirats, betonte in ihrer Rede, dass die Abiturienten als zukünftige „Offiziere des Schiffes Deutschland“ Fähigkeiten zum selbstständigen Denken und kritischen Hinterfragen benötigen werden. Ihre Worte erinnerten daran, dass die schulische Ausbildung nun zwar abgeschlossen sei, aber das Lernen und Wachsen in der Welt gerade erst beginne.

Die feierliche Verleihung der Abiturzeugnisse endete mit dem traditionellen Hissen der Jahrgangsflagge auf dem Schulhof des Gymnasiums.

 

Jahrgangsbeste (1,5 und besser):

Mark Reichel, Lea Siol. Nina-Noelle Ingiliz O, Sarah Beck, Antonia Voit, Noah Marz, Valentin Kindig, Ben Artmann, Benedikt Mayer, Julian Gerner. (Reihenfolge entspricht nicht dem Foto)

 

Abiturientinnen und Abiturienten:

Albrecht, Lukas
Angerer, Rebekka
Artmann, Ben
Bader, Mara
Beck, Sarah
Birkenfeld, Moritz
Brenner, Mina
Brozat, Sarah
Bruckmeir, David
Buchmann, Moritz
Dacic, Mario
Daschkow, Julia
Dering, Jannik
Dering, Marc
Döring, David
Dörle, Katja
Ebigbo, Ifunanya
Eger, Tobias
Enzler, Karolina
Fendt, Noemi
Frank, Elisabeth
Franz, Sebastian
Funke, Till
Gerner, Julian
Goldammer, Joshua
Graf, Joah
Grundner, Pia-Sophie
Hagner, Noah
Hartinger, Johannes
Hartmann, Nicolas
Heller, Michael
Henning, Maja
Hildensperger, Anna-Lena
Holhozinskyj, Victor
Ingiliz O, Nina-Noëlle

Kaltenegger, Annika
Kindig, Valentin
Klimm, Lukas
Kling, Annika
Krawehl, Sara
Kretschmer, Benedikt
Kugelmann, Alina
Kugelmann, Anna-Maria
Kuhn, Anna
Küster, Helena
Mandera, René
Marz, Noah
Mayer, Benedikt
Miehle, Jana
Mimler, Aaron
Mögele, Hanna
Mögele, Josef
Morgenstern, Elias
Otsuka, Yumina
Paesler, Jonas
Podeswik, Viktoria
Reichel, Mark
Rösch, Simon
Roth, Silvia
Schelle, Maximilian-Joel
Schießl, Lilian
Schmied, Tobias
Schreiner, Luca
Siol, Lea
Sonnleitner, Niklas
Straßer, Johanna
Süzeroğlu, Benjamin
Valek, Matthias
Voit, Antonia
Wagner, Viola
Wallenstein, Jannie
Weidner, Annika
Werner, Lisa
Zick, Ronja
Ziegler, Ferdinand
Zimmermann, Georg