DAK – Plakatwettbewerb 2017

Am 10.07.2017 wurden die Schülerinnen Annalena Metschke, Johanna Schiepp und Jedidja Liesegang aus der Klasse 9d mit einem vierten Platz beim DAK – Plakatwettbewerb 2017 in Bayern ausgezeichnet.
Sie gestalteten mit großem Einsatz ein Plakat zu dem Wettbewerbsthema „bunt statt blau“.
Dies ist eine Kampagne der Krankenkasse DAK Gesundheit gegen das sogenannte Komasaufen. Frau Baumann von der DAK Augsburg überreichte die Preise.

Die Schülerinnen schreiben selbst über ihre Arbeit:
„Wir haben ein großes Auge gestaltet, das bis auf die dunkle, blaue Iris hell und bunt ist. Durch den Alkohol kann man durch das Auge nicht mehr scharf sehen. Der Alkohol nimmt dir die klare Sicht für die Realität, was keine Lösung ist, um mit seinen Problemen fertig zu werden!“, so Annalena, Jedidja und Johanna.

Dieser 4. Preis ist ein wirklich großer Erfolg, denn bundesweit wurden mehr als 7000 Plakate eingereicht.

Super gemacht und herzlichen Glückwunsch!

Michael Hinterleitner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Wettbewerbe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.