Zehntklässler als Zuschauer bei einer Herz-OP

Am Donnerstag, den 5. Juli unternahmen wir mit unserer Klasse 10d und der Parallelklasse 10c eine Bio-Exkursion ins Klinikum Augsburg. Dort durften wir bei einer Herz-OP zuschauen.
Diese wurde live aus dem OP-Saal in einen Hörsaal übertragen und von einem Oberarzt kommentiert. Es handelte sich um eine OP, bei der einem 80-jährigen Mann eine Taschenklappe ersetzt wurde. Taschenklappen sind nötig, dass einmal das sauerstoffarme Blut aus der rechten Herzkammer in die Lungenarterie zur Lunge fließen und das sauerstoffreiche Blut aus der linken Herzkammer in die Aorta in den Körper fließen kann. Bei dem Mann ist eine dieser Taschenklappen verkalkt und so musste jene durch eine organische Herzklappe ersetzt werden.
Am Schluss durften wir noch Fragen stellen. Insgesamt war die Exkursion wirklich sehr interessant!

Christa Fischer

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.