Schottlandaustausch 2019

Am 19.09. sind unsere Austauschschüler in Diedorf angekommen und wir haben sie abgeholt.

Am nächsten Tag hatten wir zusammen mit den Schotten zwei Schulstunden Unterricht und haben anschließend mit ihnen eine Stadtführung zum Thema „Wasser“ bekommen. Dabei besichtigten wir auch die Wassertürme am Roten Tor, was sehr interessant war. Anschließend hatten wir noch ein bisschen Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

 

Am Samstag sind wir dann in der Früh nach Schloss Neuschwanstein losgefahren. Wir besichtigten das Schloss und verbrachten bei strahlendem Bilderbuchwetter noch ein bisschen Zeit am Alpsee.

Sonntags hatten wir einen Tag in der Familie und konnten mit unseren Austauschpartnern irgendwelche Aktivitäten unternehmen. Einige trafen sich im Titania, oder fuhren in die Therme Erding.

Montags hatten wir eine Stunde Unterricht während die Schotten ein bisschen Zeit für sich hatten und sind danach aufs Oktoberfest und in die BMW-Welt. Vor allem die riesigen Bierzelte auf der Wiesn sorgten für große Augen bei den Schotten.

Am Dienstag hatten wir Deutschen regulär Schule während unsere Austauschschüler im Textilmuseum waren und dort in einem Workshop T-Shirts bedruckten. Danach verbrachten sie eine bisschen Zeit in der  Citygalerie um Souvenirs zu shoppen.

Am Mittwoch hatten wir wieder zwei Stunden Unterricht mit den Schotten und haben danach eine Supermarkt Rallye in Diedorf gemacht und anschließend Plakate für den Bayrischen Abend gestaltet, der noch am selben Abend war. Der Abend hat damit geendet, dass die deutschen Schüler im Fußball gegen die Schotten gewonnen haben und es noch für alle ein paar bayrische Spezialitäten wie Brezeln und Bratwürste gab.

Insgesamt war es sehr schön und wir würden uns alle freuen, uns noch einmal zu treffen.

Jakob Hartinger, 10 a