Bauern- und Springerdiplom

Am 6. Juni 2019 stellten sich einige Teilnehmer aus dem Wahlkurs Schach den Bauern- und Springerdiplomprüfungen des Deutschen Schachbundes. Entsprechend der Wertigkeit der Figuren stellt das Bauerndiplom in der ersten Prüfung Aufgaben zu den Grundregeln des Schachs, während die Springerprüfung etwas anspruchsvollere Aufgaben zur Taktik beinhaltet.

Wichtig dafür waren vor allem eine gute Konzentration und ein gutes Vorstellungsvermögen – Voraussetzungen, die man in der Schule ja sowieso in vielen Fächern braucht. Herzlichen Glückwunsch an die jungen Talente Daniel Kovba (7a), Lorenz Schuh (5d), Lukas Kovba (5a)!

Herzlichen Dank auch an den Förderverein, der durch seine Spende die Teilnahme an der Prüfung und das Arbeitsmaterial finanziert hat!

Dominik Lindner