Mit 1800 in der Münchner Philharmonie

Fast 50 Schülerinnen und Schüler des SGD fuhren am Donnerstagabend, den 19.10.2017 mit dem Bus nach München, um gemeinsam mit ca. 1800 weiteren Jugendlichen ein moderiertes Konzert der Münchner Philharmoniker zu besuchen. Nur Sekundenbruchteile vor dem Auftreten ihres Chefdirigenten Vasiliy Gergiev zusammen mit dem Moderator Andreas Korn konnten wir unsere Plätze einnehmen, war doch unser Bus im großstädtischen Feierabendverkehr aufgehalten worden. Es erklang das selten zu hörende und wenig auf Tonträger eingespielte 4. Klavierkonzert von Rachmaninow, bei dem der Solist Denis Matsuev mit überzeugender Virtuosität glänzte und die anspruchsvolle Klanglichkeit des dreiteiligen Werkes gekonnt dominierte. Furchterregend schwer: Selbst der Komponist hatte sich zu seiner Zeit ein stummes Klavier bauen lassen, um der Soloteile seiner eigenen Konzerte durch dauerndes Üben überhaupt Herr zu werden.

Beethovens 5. Sinfonie in c-Moll, die nach der Pause gespielt wurde, konnte wieder einmal von ihrem hohen Bekanntheitsgrad profitieren. Sie wird als „Schicksalssinfonie“ bezeichnet, da Beethoven mit Blick auf den charakteristischen Beginn gegenüber seinem Sekretär Schindler geäußert haben soll: „So klingt es, wenn das Schicksal an die eigene Pforte klopft“. Jedenfalls verhalf das voll besetzte Orchester Beethovens Sinfonie zu großartigem Nachdruck, insbesondere als der triumphale vierte Satz allen Schicksalsschlägen ein kraftvolles Ende setzte. Das Klangerlebnis des randvoll besetzen Orchesters und das Ambiente der Münchner Philharmonie wirkten auf der Rückfahrt nach – positiv auch bei den begleitenden Lehrkräften, Frau Drotleff, Frau Kinzler, Frau Waldmann und Herr Erdmann.
Die nächsten Konzerttermine sind der 15. Januar und  der 8. Februar 2018.

Zum Hintergrund: Unser Gymnasium ist seit diesem Schuljahr eine Partnerschule der Münchner Philharmoniker. Damit erhalten Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 10-12 Gelegenheit, als Gruppe zu stark vergünstigten Konditionen und mit organisiertem Transfer moderierte Jugendkonzerte in der Münchner Philharmonie im Gasteig zu besuchen.

Guido Erdmann