Lesetagebücher – kath. Religionsgruppen

Viel Fleiß und Kreativität im Onlineunterricht – Lesetagebücher der kath. Religionsgruppen

zum „Markusevangelium – Hoffnung auf eine bessere Welt“ (7bd) und zum Jugendbuch „Das kurze Leben der Sophie Scholl“ (9bc)

Der Distanzunterricht ist für alle Beteiligten gerade keine leichte Aufgabe. Jedoch ist bei unseren Schülerinnen und Schülern am SGD wirklich großes Engagement am Werk, wie u.a. die Lesetagebücher zum „Markusevangelium – Hoffnung auf eine bessere Welt“ (7. Klasse) oder zum Jugendbuch „Das kurze Leben der Sophie Scholl“ von Hermann Vinke (9. Klasse) unter Beweis stellen.

Es sind tolle Ergebnisse herausgekommen – überzeugt euch anhand der Fotos selbst. 

Liebe Sophie Scholl,

ich finde dich sehr bemerkenswert. Wir, aus der Zukunft, müssen dankbar sein, dass es Leute wie dich gab, die sich vorne hingestellt haben und einen Widerstand ins Laufen gebracht haben. Mehr Menschen sollten wie du handeln. So selbstlos, überzeugt und für das Gute. Du hast dein ganzes Leben vor dir gehabt, du warst talentiert, kreativ, schlau und gebildet, aber du hast dein Leben für dein Volk geopfert, das zu viel Angst hatte um mit dir die Stimme zu erheben und sich hinter dich zu stellen. Und ich glaube ich könnte es nicht so wie du. Du warst bis zum Schluss von außen ruhig und freundlich zu anderen, hast dich sogar mehr um deine Freunde gesorgt als um dich. Ich denke viele Menschen würden behaupten sie würden so handeln, aber dann tatsächlich in der Situation, wenn man Angst hat, mit Druck und ohne Hoffnung würden es bestimmt viele doch nicht aushalten.

Du bist ein großes Vorbild und wir müssen dir vieles danken
Rebekka

Viola Kinzler